Hier finden Sie Neuigkeiten zum enWIRo CO2.1

Hier sehen Sie den Beitrag des MDR Sachsenspiegels über unser CO2-Messgerät mit LoRaWAN-Auslesefunktion. Der enWIRo CO2.1 wurde im Europa Gymnasium in Waldenburg getestet. Hier gab es eine äußerst positive Resonanz der Schüler und Lehrer.

Wie der enWIRo CO2.1 überhaupt entstanden ist, zeigen wir Ihnen in diesem Video vom Sachsenfernsehen.

Alle unsere Produkte werden in Deutschland, genauer in Sachsen produziert. Der Sitzt des Unternehmens enWIRonmental liegt im schönen Chemnitz und produziert wird der enWIRo CO2.1 in Sayda.

Hier zeigen WIR Ihnen, wie man den enWIRo CO2.1 aktiviert.

Durch die integrierte Sensorfläche im Bereich der Diode kann der enWIRo CO2.1 aktiviert werden. Wenn man über diese streicht, beginnt der enWIRo CO2.1 sofort mit einer Messung.

Danach misst der enWIRo CO2.1 periodisch den Kohlenstoffdioxidgehalt in der Umgebungsluft und visualisiert diesen mittels Ampeldarstellung. Grünes Licht zeigt dabei einen unkritischen Wert, bei gelbem Signal sollte der Raum gelüftet werden. Bei rotem Licht ist der vom RKI definierte Grenzwert von 1500 ppm CO2- Gehalt überschritten. Die Luftmenge wird vom enWIRo CO2.1 periodisch angesaugt und mit entsprechender Verzögerung gemessen. So ist sichergestellt, dass wirklich die CO2-Konzentration in der Raumluft gemessen wird.

Hier zeigen wir Ihnen die Funktionsweise des enWIRo CO2.1.

Zur Simplifizierung und besseren Darstellung nutzen wir das austretende CO2 von mit Kohlensäure versetztem Mineralwasser. Dadurch wird die Funktionsweise des Gerätes sehr gut sichbar.

CO2-Messgerät, LoRaWan, environmental, CO2, Aerosol, Corona, Schutz